Lerne uns kennen

 

Ob Schnuppertag, Kurs, Junghundausbildung oder Gebrauchshundesport, für jeden ist etwas dabei.

Rally Obedience

Jeden Samstag bieten wir in der Zeit von 13 Uhr bis 15 Uhr die Ausbildung in Rally Obedience an.

Rally Obedience ist eine junge Sportart aus den USA und ist eine Kombination aus Parcours und Obedience(Unterordnung)-Übungen. Hier steht der Spaß für Mensch und Hund im Vordergrund und ist bestens geeignet für jeden Hundehalter.

Erziehungskurs und praxisorientierte Junghundausbildung

Jeden Samstag bieten wir in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16 Uhr eine praxisorientierte Hundeerziehung angelehnt am "Augsburger Modell" und eine altersgerechte Junghundausbildung im SV für jedermann an. Hunde aller Rassen, jeder Größe und jeden Alters sind herzlich willkommen!

Solch eine Übungseinheit besteht aus zwei Teilen.

1. Teil:
Während des ersten Teils werden dem Ausbildungsstandes des Hundes entsprechend die Grundkommandos der Unterordnung erlernt. Hierzu teilen wir die Ausbildung in zwei Gruppen, Junghundausbildung und Aufbaukurs Augsburger Modell.

Junghundausbildung:
Die Junghundausbildung ist gedacht für junge und unerfahrene Hunde. In dieser Ausbildung sollen grundlegende Kommandos der Unterordnung wie "Fuß", "Sitz" und "Platz" erlernt werden.

Aufbaukurs Augsburger Modell:
In diesem Kurs sollen die Grundkommandos gefestigt und auch unter Ablenkung geübt werden. Ziel des Kurses ist es am Ende die Begleithundeprüfung ablegen zu können.

 

2. Teil:
Im zweiten Teil werden mit allen Hunden alltägliche und ungewöhnliche Situationen geübt, z.B. Jogger, Radfahrer, laute Geräusche etc.

IGP Training / Gebrauchshundesport

Jeden zweiten Mittwoch sowie jeden samstags in der Zeit von 16 bis 20 Uhr bieten wir die Ausbildung in den Abteilungen Unterordnung und Schutzdienst an.


Was genau ist eigentlich IGP-/Gebrauchshundesport?
Im Gebrauchshundesport wird der Hund, in den Abteilungen A - Fährtenarbeit, B - Unterordnung und C - Schutzdienst, zu einem sozialen und ausgeglichenen Familienschutzhund ausgebildet. Diese Ausbildung fordert den Hund sowohl physisch als auch psychisch und fördert die Zusammenarbeit im Team "Hund". Der Hundeführer benötigt dazu Geduld, Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen. Ein richtig ausgebildeter Schutzhund ist ein selbstbewusster und ausgeglichener Hund, der im absoluten Gehorsam steht.

Je nach Ausbildungsstand können verschiedene Prüfungen mit unterschiedlichen Anforderungen abgelegt werden.

Unsere erfahrenen Ausbilder begleiten die Ausbildung und stehen dem Hundeführer stets mit Rat und Tat zur Seite.

Hundeliebhaber, die Interesse am Hundesport haben, sind immer willkommen!

Wir bitten nur um eine kurze Anmeldung.
 

  • Facebook
  • Instagram

​Follow us on Facebook and Instagram